Veit Schalle geht früher

21. Juli 2005, 11:34
8 Postings

Rewe-Austria-Chef Schalle zieht sich bereits Ende Juli zurück - Aufsichtsrat richtet Vorstandsagenden und Strategie neu aus

Wien - Der Aufsichtsrat der Rewe Austria (Billa, Merkur, Mondo/Penny, Emma, Bipa) richtet die Strategie des Unternehmens und die Agenden des Vorstands neu aus. Veit Schalle, der langjährige Chef des heimischen Marktführers im Lebensmittelhandel scheidet bereits Ende Juli 2005 aus dem Unternehmen aus, hieß es am Donnerstag in einer Pressemitteilung. Bisher war mit dem Ausscheiden zum Jahreswechsel gerechnet worden. Mit 1. August setzt sich der Rewe-Austria-Vorstand damit aus den derzeitigen Vorstandsmitgliedern Wolfgang Wimmer und Andreas Toth sowie dem neuen Vorstand Frank Hensel zusammen.

Weiterhin beratende Funktion

Schalle lege "in Einvernehmen mit seiner persönlichen Lebensplanung" mit 31. Juli 2005 operativ seine Funktion des Generalbevollmächtigten nieder, hieß es. Schalle werde dem Aufsichtsrat und Vorstand noch beratend zur Verfügung stehen.

Die Position des Generalbevollmächtigten werde es künftig nicht mehr geben, wer den Vorstandsvorsitz künftig inne haben wird, sei noch offen, sagte Rewe-Austria-Sprecherin Corinna Tinkler zur APA. Die Neuausrichtung des Vorstands werde ein "längerfristiger Prozess" sein. Ebenso ungeklärt sei noch, ob der Rewe Austria-Vorstand künftig aus drei oder vier Mitgliedern bestehen werde.

Neuer Aufsichtsratsvorsitzender Caparros

Aufsichtsratsvorsitzender der Rewe Austria ist künftig Alain Caparros, Vorstand der Rewe-Zentral AG und verantwortlich für das Auslandsgeschäft der Rewe-Gruppe. Weiters gehören dem Aufsichtsrat Achim Egner, Vorstandssprecher der Rewe-Zentral AG, und Rechtsanwalt Christian Kuhn an.

Mit Veit Schalle, 1942 in Klagenfurt geboren, verlässt ein renommierter Handelsmanager das Unternehmen. Zuvor Vorstandsvorsitzender des ehemaligen BML-Konzerns, übernahm Schalle 1996, als der Konzern mit seinen Handelsfirmen und Eigenmarken Teil der Rewe-Gruppe wurde, die Position des Generalbevollmächtigten, die er bis zuletzt innehatte. Der Aufsichtsrat der Rewe Austria würdigte die unternehmerischen Leistungen von Schalle als ein "Lebenswerk, das eine sichere Basis für die erfolgreiche Weiterentwicklung des Marktführers im österreichischen Lebensmittelhandel bietet". (APA)

Link
Billa
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.