Straw sieht Anzeichen für Al-Kaida-Angriff

8. Juli 2005, 18:18
posten

Anschläge würden "alle Kennzeichen" des Terrornetzwerks tragen

Gleneagles - Die tödlichen Terroranschläge auf den öffentlichen Nahverkehr in London tragen nach den Worten des britischen Außenministers Jack Straw "alle Kennzeichen eines mit Al Kaida verbundenen Angriffs". Straw sagte dies am Donnerstagabend bei dem G-8-Treffen in Gleneagles, wo er vorübergehend den Vorsitz in Vertretung des zwischenzeitlich nach London geeilten Premierministers Tony Blair führte.

Der G-8-Gipfel wurde von einer Anschlagsserie im morgendlichen Londoner Berufsverkehr überschattet, bei der mindestens 37 Menschen getötet und 700 verletzt wurden. Straw sagte, die Urheberschaft werde weiter geprüft. Blair hatte in einer Ansprache in London von der Tat von Terroristen gesprochen, "die im Namen des Islams handeln." Er wisse aber, dass Moslems weltweit "diesen Akt des Terrorismus beklagen". In einer Ansprache sagte Blair am Donnerstagabend weiter, Polizei und Sicherheitskräfte würden alles daran setzen, die Verantwortlichen für die Anschläge vor Gericht zu bringen. "Wir werden uns nicht einschüchtern lassen", fügte er hinzu. (APA/AP)

Share if you care.