Didgeridoo-Physik down under

15. Juli 2005, 20:26
posten
Sydney - Mithilfe eines in der Mundhöhle angebrachten Mikrofons fanden Forscher an der University of New South Wales heraus, was gute Didgeridoo-Musiker ausmacht. Wie in "Nature" berichtet, haben sie die Fähigkeit, ihre Stimmritze teilweise zu schließen und dadurch, Blechbläsern ähnlich, starke Resonanzen und Lautstärken bis zu 100 Dezibel in der Mundhöhle zu erzeugen. (red, DER STANDARD, Print, 8.7.2005)
Share if you care.