Blogs als wichtige Info-Quelle bei Anschlag in London

20. Juli 2005, 10:22
posten

Zahlreiche Menschen suchen nach Nachrichten im Web - Erlebnisse und Fotos werden im Netz publiziert

Nach den Bombenanschlägen in der Londoner Innenstadt versuchen viele Menschen Informationen via Internet zu bekommen. Laut BBC werden Weblogs intensiv als Nachrichtenquelle benützt. Bereits eine Stunde nach den Meldungen über die erste Explosion soll der Internetdienstleister Technoratil über 1.300 Blog-Einträge zu den Ereignissen verzeichnet haben.

Fotos

Online sind ebenfalls Fotos von den Bombenanschlägen auf der Foto-Sharing-Site von Flickr zu sehen, wenn die entsprechenden Suchbegriffe eingegeben werden. Viele Menschen ohne TV-Gerät haben laut BBC auch Internet-Video-Suchmaschinen - wie z.B. Blinkx TV - benützt, um Informationen von den Terror-Attacken zu finden.

Die Tatsache, dass es sich bei den Vorfällen in der Stadt an der Themse um einen terroristischen Akt handelt, hat auch der britische Premierminister Tony Blair bestätigt. Ein Bekennerschreiben ist laut BBC auf einer "islamistischen Website" aufgetaucht, worin sich das Al-Kaida-Netzwerk in einem Posting zu den Anschlägen bekennt. (pte)

Links

BBC

Technoratil

Flickr

Mehr zu den Anschlägen in London finden Sie unter

derstandard.at/politik

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.