Tiefsee: Rotes Licht als Falle

9. Juli 2005, 11:00
2 Postings

Lichtsignale locken die Beute der blinkenden Erenna an

Washington - Ein quallenartiges Tiefseetier lockt mit rotem Licht seine Beute an. US-Biologen entdeckten den Meeresbewohner namens Erenna gut zwei Kilometer unter der Wasseroberfläche.

Der Verwandte der Quallen und Korallen habe als erste bisher bekannte wirbellose Art die Fähigkeit gezeigt, unter Wasser rot zu blinken, berichten Steven Haddock und Kollegen vom Forschungsinstitut am Aquarium der Monterey Bucht (Kalifornien) im Wissenschaftsjournal "Science" (Bd. 309, S. 263).

Die Fangarme von Erenna haben zahlreiche dünne Nebenarme, die - wie Quallen - mit Tausenden von Gift absondernden Zellen besetzt sind. Zwischen ihnen liegen jene Flecken, die bei jungen Tieren blaugrüne Lichtsignale und bei den ausgereiften Exemplaren das Rotlicht abgeben. (APA/dpa)

Abstract
Bioluminescent and Red-Fluorescent Lures in a Deep-Sea Siphonophore
(Anmeldung bei "Science" erforderlich)
Share if you care.