Lustenau: Frau ließ Zweijährigen bei Brand aus Fenster fallen

8. Juli 2005, 09:22
posten

Kind blieb unverletzt - Mutter sprang nach und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden

Bregenz - Eine 34-jährige Frau ist bei einem Brand eines Mehrfamilienhauses in Lustenau aus dem vier Meter hohen Obergeschoss gesprungen. Zuvor hatte sie ihren zweijährigen Sohn in eine Wiese fallen lassen. Während der Zweijährige unverletzt blieb, erlitten die Frau und ihr älterer Sohn Verletzungen.

Das Feuer brach gegen 7.20 Uhr aus. Der ältere Sohn der Frau gelangte gerade noch aus dem Haus. Der Junge erlitt aber schwere Brandverletzungen an Gesicht und Unterarmen. Die Brandursache ist noch unklar.(APA)

Share if you care.