Gehrer erlaubt Unis Beschränkungen

7. Juli 2005, 17:43
5 Postings

Befristet für zwei Jahre - Anzahl der Studierenden soll gleich bleiben - Bildungsministerin weist Vorwürfe über zu spätes Reagieren zurück

Nach der Aufhebung der Zugangsregelung für Studierende aus dem EU-Ausland durch den Europäischen Gerichtshof (EuGH) wird das Parlament morgen, Freitag, ein Gesetz beschließen, das die Universitäten zur Festlegung von Auswahlverfahren vor dem Studium oder zu einem Eingangssemester ermächtigt.

Das gab Bildungsministerin Elisabeth Gehrer (V) am Donnerstag bei einer Pressekonferenz bekannt. Gelten sollen diese Schranken für die Fächer Medizin, Zahnmedizin, Veterinärmedizin, Biologie, Psychologie, Pharmazie und Betriebswirtschaftslehre (BWL).

Diese Ermächtigung für die Unis soll auf zwei Jahre befristet sein, danach soll es eine Evaluierung geben. Eine weitere Bedingung ist, dass die gleiche Zahl an Studierenden wie bisher ausgebildet wird. Ansonsten werde sie keine weiteren Vorschläge einbringen, erklärte Gehrer.

In den sieben Fächern könnten nun Auswahlverfahren erprobt werden. Man müsse auch schauen, ob es überhaupt einen übermäßigen Andrang geben wird, so Bildungsministerin Elisabeth Gehrer (V). Von den Universitäten befürchtet wurde vor allem ein Ansturm von deutschen Studieninteressenten, deren Noten für den dortigen Numerus Clausus (NC) zu schlecht sind.

In Fächern mit einem Aufnahmeverfahren gelte für Studenten, die vor dem 7.Juli inskribiert haben, das alte Recht. Alle anderen fallen bereits unter das neue Recht, erläuterte die Bildungsministerin. Das Einstiegssemester gelte aber für alle.

Vorwürfe, sie habe zu spät reagiert, wies Gehrer zurück. Sie halte es nicht für den richtigen Weg, vor dem Urteil Maßnahmen zu setzen. "Vorsorglich Gesetze zu machen, halte ich für den falschen Weg". Gleichzeitig wünschte sich Gehrer, dass auch für Erkenntnisse des EuGH ein bestimmter Zeitrahmen für die Reparatur gegeben wird. Derzeit müssen sie sofort umgesetzt werden.

(APA)

  • Ministerin Gehrer erlaubt den Unis, Zugangs­beschränkungen einzuführen.

    Ministerin Gehrer erlaubt den Unis, Zugangs­beschränkungen einzuführen.

Share if you care.