Zwei Drittel der österreichischen Firmen setzen Laptops und PDAs ein

7. Juli 2005, 14:54
posten

Steigende Produktivität und eine bessere Nutzung der IT-Infrastruktur

65 Prozent der österreichischen Unternehmen verfügen bereits über mobile IT-Lösungen (Laptops, Notebooks, PDA`s, Smartphones, etc.), geht aus einer aktuellen Studie des internationalen Beratungsunternehmens ITC hervor.

Hauptgründe für den Einsatz mobiler Systeme seien eine steigende Produktivität und eine bessere Nutzung der IT-Infrastruktur. Dagegen sprechen demnach Sicherheitsbedenken und zusätzliche Kosten. (APA)

Share if you care.