Tour de France brachte französischem Dorf endlich Handy-Empfang

15. Juli 2005, 10:35
2 Postings

Radrundfahrt hat "Dinge auf merkwürdige Weise beschleunigt"

Jahrelang haben die 850 Einwohner des ostfranzösischen Dorfes Maron auf das Mobilfunkzeitalter warten müssen, jetzt ist es dank der Tour de France mit einem Mal da: Die Gemeinde bei Nancy, die bisher stets in einem Funkloch lag, habe nun Empfang, meldete Bürgermeister Jean-Marie Butin am Donnerstag stolz über sein nagelneues Mobiltelefon.

Merkwürdig

Dass die legendäre Radrundfahrt am Dienstag erstmals durch das Dorf führte, habe "die Dinge auf merkwürdige Weise beschleunigt", denn den Antrag auf Beseitigung der mobilen Isolation habe er schon vor langer Zeit gestellt. Wie Butin weiter berichtete, installierte am Dienstag zunächst die France-Telecom-Tochter Orange eine Relais-Station, einen Tag folgte der Konkurrent SFR. "Das tröstet uns sogar etwas über die Olympischen Spiele hinweg", sagte der Dorfbürgermeister mit Blick an das Scheitern der Pariser Bewerbung um Olympia 2012 am Mittwoch. (APA)

Share if you care.