15. Juli

15. Juli 2005, 00:00
posten
1410 - Das Heer des Deutschen Ordens wird von einem polnisch-litauischen Heer bei Tannenberg vernichtend geschlagen. Die militärische Macht des Deutschen Ordens ist damit gebrochen.

1435 - Dänemark bestätigt im Frieden von Vordingborg den deutschen Hansestädten nach neunjährigem Krieg den freien Handel.

1815 - Frankreichs entthronter Kaiser Napoleon I. wird auf Beschluss der Siegermächte als Kriegsgefangener auf die britische Atlantikinsel St. Helena gebracht, von wo er nicht mehr lebend zurückkehren wird.

1840 - Briten, Russen, Österreicher und Preußen schließen die Londoner Quadrupelallianz zum Schutz des Osmanischen Reiches vor den Expansionsplänen des Statthalters von Ägypten, Mehmet Ali.

1955 - In Kassel wird im Museum Fridericianum die erste Gegenwartskunstausstellung "documenta" eröffnet.

1960 - Zwei Wochen nach der Unabhängigkeit von Belgien treffen im Kongo die ersten UNO-Truppen mit dem Auftrag ein, die von Wirtschaftskreisen der früheren Kolonialmacht gesteuerte Sezession der reichen Kupferprovinz Katanga zu beenden.

- Frankreich beschließt, seine west-afrikanische Kolonie Gabun in die Unabhängigkeit zu entlassen. Die Souveränität des Landes, das bereits 1958 eine gewisse politische Autonomie erhalten hatte, tritt im August in Kraft.

1965 - In Griechenland entlässt König Konstantin II. den Ministerpräsidenten Georgios Papandreou und löst damit eine Staatskrise aus, die zu schweren Unruhen und in letzter Konsequenz zum Militärputsch von 1967 führt.

- Die US-Sonde Mariner-4 sendet im Vorbeiflug die ersten Nahaufnahmen vom Planeten Mars zur Erde.

1975 - Das gemeinsame amerikanisch-sowjetische Raumfahrtprojekt Apollo-Sojus beginnt mit dem Start der Raumschiffe.

- Island verkündet die Erweiterung seiner beanspruchten Fischereigewässer auf 200 Seemeilen. Internationale Proteste gegen das Vorgehen gipfeln im November im "Kabeljau-Krieg" zwischen Island und Großbritannien.

1985 - In Nairobi tagt die UNO-Weltfrauenkonferenz, bei der es erstmals gelingt, Resolutionen über den Ost-West-Konflikt zu verabschieden.

1990 - In München wird der beliebte bayerische Volksschauspieler Walter Sedlmayer ermordet aufgefunden.

2004 - Das Augsburger Landgericht verurteilt den Sohn des langjährigen bayerischen Ministerpräsidenten Franz-Josef Strauß, Max Strauß, wegen Steuerhinterziehung zu einer Haftstrafe von drei Jahren und drei Monaten ohne Bewährung. Strauß habe als Vermittler für Geschäfte zwischen dem europäischen Flugzeughersteller Airbus und Interessenten von dem Waffenlobbyisten Karlheinz Schreiber rund 2,6 Millionen Euro als Provisionen erhalten und nicht versteuert.

Geburtstage: Sir Richard Westmacott, brit. Bildhauer (1775-1856) Heinrich Kretschmayr, öst. Historiker (1870-1939) Rudolf Levy, dt. Maler (1875-1944) Melpo Axioti, griech. Schriftstellerin (1905-1973) Manfred Swarovski, öst. Unternehmer (1915-1995) Friedrich Niederl, österr. Jurist u. ÖVP-Politiker (1920- ) D.A. Pennebaker, US-Filmemacher (1925- ) Jacques Derrida, frz. Philosoph (1930-2004) Ken Kercheval, US-Schauspieler (1935- ) Jürgen Möllemann, dt. Politiker (1945-2003) Tony Esposito, ital. Komponist und Musiker (1950- )

Todestage: Wilhelm von Kobell, dt. Maler (1766-1855) Rosalia de Castro, span. Dichterin (1837-1885) Gottfried Keller, schwz. Dichter (1819-1890) Clemens Schmalstich, dt. Komponist (1880-1960) Lotte Werkmeister, dt. Schauspielerin (1886-1970) Norbert Pawlicki, öst. Pianist und Komponist(1923-1990) Walter Sedlmayer, dt. Schauspieler (1926-1990) Margaret Lockwood, brit. Schauspielerin (1916-1990) Paul Bühlmann, schweiz. Schauspieler (1927-2000) Paul Young, brit. Popmusiker ("Mike & The Mechanics")(1947-2000) Manfred Dörler, Vorarlberger Landtagspräsident (1941-2004) Charles Sweeney, US-Luftwaffengeneral, Abwurf d. Atombombe über Nagasaki am 9.8.1945 (1919-2004)

(APA)

Share if you care.