Hollywood überdenkt Verwertungskette

27. Juli 2005, 11:00
5 Postings

Morgan Freeman und Intel wollen Filme frühzeitig zum Download im Netz anbieten

Der bekannte Schauspieler Morgan Freeman steht als Zugpferd hinter einer Unternehmung mit dem Ziel, Filme per Internet frühzeitig zum Download anzubieten. Wenn es nach den Plänen des Unternehmens geht, sollen die Filme im Netz verfügbar sein, bevor sie auf DVD erhältlich sind.

ClickStar

Das Unternehmen ClickStar wurde von Morgan Freeman zusammen mit Produzentin Lori McCreary über deren Firma Revelations Entertainment und in Zusammenarbeit mit Intel begründet. Das Ziel ist es, hochwertige Filme direkt an Endkunden über das Internet zu verkaufen und dabei Film-Fans und Filmschaffende weltweit auch zu vernetzen.

Direktmarketing

Die Website von ClickStar will sich zudem als Plattform für Filmschaffende etablieren und diesen die Möglichkeit bieten, mit Fans in Kontakt zu treten. Ein weiterer ehrgeiziger Plan ist die Schaffung neuer Geschäftsmodelle für zusätzliche Umsatzpotenziale für die Filmindustrie. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Schauspieler Morgan Freeman (Mitte) mit seinem Revelations Entertainment-Partner Lori McCreary sowie ClickStar CEO Nizar Allibhoy und Intels Roger Vakharia (links) sowie Kevin Corbett (rechts) wollen Filme nun direkt zu den Kunsomenten bringen - über das Internet.

Share if you care.