Taliban melden Enthauptung eines US-Soldaten

10. Juli 2005, 16:52
3 Postings

Hinrichtung im Vorfeld angekündigt - Kommando seit Ende Juni vermisst

Kabul - Afghanische Taliban-Kämpfer haben am Samstag nach eigenen Angaben einen US-Soldaten enthauptet, den sie in der vergangenen Woche in ihre Gewalt gebracht haben wollen. "Wir haben ihn heute um 11.00 Uhr getötet", sagte der Taliban-Sprecher Abdul Latif Hakimi. "Wir haben ihn mit einem Messer getötet und seinen Kopf abgeschnitten." Die Leiche sei an einem Berg in Kunar abgelegt worden. Die US-Armee erklärte, ihr lägen keine Informationen dazu vor. Sie hat bisher auch die Gefangennahme des Soldaten nicht bestätigt. Er gehörte zu einem Kommando aus vier Soldaten, das seit einem Gefecht mit den Taliban in der östlichen Provinz Kunar am 28. Juni vermisst wird.

Nach dem Absturz eines amerikanischen Hubschraubers in der Provinz Kunar hatten die Taliban die Gefangennahme eines ranghohen US-Offiziers gemeldet. Die 16 Toten beim Abschuss des Hubschraubers waren der bisher größte Einzelverlust der US-Streitkräfte seit Beginn des Krieges in Afghanistan 2001. In den vergangenen drei Monaten gab es die heftigsten Gefechte seit langem. Dabei wurden nach offiziellen Angaben von Anfang Juli 465 Aufständische, 43 afghanische Soldaten, 125 Zivilisten und 45 US-Soldaten getötet. (APA/Reuters)

Share if you care.