Todeswunsch

6. Juli 2005, 19:35
posten

Elementare Drama eines Mannes: Des Mexikaners Carlos Reygadas Debut "Japón" im Votivkino

Ein Lebensmüder reist an den gewaltigen Sierra Tarahumara Canyon, um zu sterben: Der Mexikaner Carlos Reygadas entwirft in seinem Debut 'Japón' das elementare Drama eines Mannes, der über die Konfrontation mit einer erhabenen Natur und die Freundschaft zu einer alten Frau neuen Lebensmut schöpft.

In Kontrast zur Kargheit der Erzählung stehen die Bilder des auf Super-Cinemascope gedrehten Films: Imposante Landschaftspanoramen wechseln mit Nahaufnahmen, in denen die Konturen verschwimmen.
(kam/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 7.7.2005)

5. August 21.45

Votivkino

  • Artikelbild
    foto: filmladen
Share if you care.