Jubilar am Grab

9. Juli 2005, 16:20
1 Posting

Heinz Fischer, der am Freitag erstes Dienstjubiläum begeht, besuchte mit Klestil-Witwe das Grab des Altbundespräsidenten - Mit Kommentar

Am Freitag jährt sich der Amtsantritt von Bundespräsident Heinz Fischer zum ersten Mal, am Mittwoch besuchte Fischer anlässlich des ersten Todestages Thomas Klestils das Ehrengrab seines Amtsvorgängers am Wiener Zentralfriedhof und legte einen Kranz nieder. Er wurde von Klestils Witwe, Margot Klestil-Löffler, begleitet.

"Man steht nicht mehr im politischen Schützengraben, aber man ist sehr eng mit den politischen Prozessen verbunden", lautet Fischers Jahresbilanz. Er habe sich in dem einen Jahr sehr wohl gefühlt und "das Gefühl gehabt, das Amt des Bundespräsidenten ist jetzt unbestritten und wird von der Bevölkerung akzeptiert als Amt der Stabilität, des Ausgleichs und des Aufeinanderzugehens". (red/DER STANDARD, Printausgabe, 07.07.2005)

KommentarDie Fischers
Das Staatsoberhaupt lebt eine Partnerschaftlichkeit vor, die in wohltuendem Gegensatz zum Familienkatholizismus der Regierung steht - von Barbara Tóth
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.