Suche nach der Festung, die Hamburg den Namen gab

12. Juli 2005, 14:23
2 Postings

Grabungen in der Innenstadt auf den Spuren der "Hammaburg"

Hamburg - Das Hamburger Museum für Archäologie (Helms-Museum) gräbt seit Montag auf dem Domplatz in der Innenstadt nach der Hammaburg. Das Museum nutzt die Neubebauung des Platzes, um das historisch bedeutsame Gelände zu erforschen. "Das ist unsere letzte Chance, dieses Areal zu untersuchen", sagt Grabungsleiter Karsten Kablitz am Mittwoch.

Die Ausgrabungen werden sich über 1350 Quadratmeter erstrecken und bis Ende 2006 dauern. Die Suche nach der in der Karolingerzeit errichteten Burg, die Hamburg den Namen gab, wird mehr als 700.000 Euro kosten.(APA/dpa)

Share if you care.