Vertragsabschluss mit Weltraumtourist Nr. 3

13. Juli 2005, 20:48
posten

60-jähriger Millionär Gregory Olsen soll im Oktober starten und befindt sich bereits im Training

Moskau - Russland will als nächsten so genannten Weltraumtouristen den US-Millionär Gregory Olsen ins All bringen. Dazu wurde ein entsprechender Vertrag geschlossen, wie ein Sprecher der russischen Raumfahrtbehörde, Wjatscheslaw Dawidenko, am Mittwoch mitteilte. Olsen begann schon mit dem Training für den Flug mit der "Sojus"-Kapsel, der für Oktober angesetzt ist.

Einzelheiten des Vertrages wurden nicht bekannt gegeben. Früheren Berichten zufolge soll der Flug den Millionär umgerechnet 16 Millionen Euro kosten. Jährlich starten zwei "Sojus"-Missionen, um eine neue Mannschaft und Nachschub zur Internationalen Raumstation zu bringen.

Der 60-jährige Olsen ist Wissenschafter und Gründer einer Firma, die Infrarotkameras herstellt. Olsen wäre nach dem Amerikaner Dennis Tito und dem Südafrikaner Mark Shuttleworth der dritte Tourist, der an Bord eines russischen Raumfahrzeuges ins All fliegt.(APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.