Verteidigungsminister: Iran will Neuanfang in Beziehungen zum Irak

7. Juli 2005, 17:20
2 Postings

Kommende Woche wird irakischer Premier Jaafari in Teheran erwartet

Teheran - Iran strebt einen Neuanfang in den Beziehungen zum ehemaligen Kriegsgegner Irak an. Das erklärte der iranische Verteidigungsminister Ali Shamkhani am Mittwoch der Nachrichtenagentur Khabar vor einem ersten Treffen mit seinem irakischen Amtskollegen Saadun al-Duleimi.

"Wir wollen die Vergangenheit vergessen und eine neu Ära mit unserem Nachbarn Irak beginnen." Iran und Irak führten von 1980 bis 1988 einen verheerenden Krieg mit hunderttausenden Toten gegeneinander, der durch die Vermittlung der Vereinten Nationen beendet werden konnte.

Am Dienstag kommender Woche wird der irakische Regierungschef Ibrahim al-Jaafari den Iran besuchen. Nach Angaben der amtlichen iranischen Nachrichtenagentur IRNA dürfte die Visite einen "Wendepunkt" in den Beziehungen zwischen den beiden Ländern markieren. (APA/dpa)

Share if you care.