Grundlage für Friedensregelung in Darfur gelegt

24. Juli 2005, 09:32
posten

17-Punkte-Grundsatzabkommen soll als Basis für "gerechten, umfassenden und dauerhafte Lösung des Darfur-Konfliktes" dienen

Abuja - Die sudanesische Regierung und die Armee haben sich am Dienstagabend auf ein Grundsatzabkommen mit zwei Rebellengruppen geeinigt, das den Weg für eine Friedensregelung in der Region Darfur ebnen soll. Das 17 Punkte umfassende Abkommen wurde in der nigerianischen Hauptstadt Abuja unterzeichnet.

Es sollen nun weitere Friedensverhandlungen folgen. Strittig sind unter anderem die zukünftige Machtverteilung und Sicherheitsfragen. Das Abkommen werde als Basis einer "gerechten, umfassenden und dauerhaften Lösung des Darfur-Konfliktes" dienen, sagte der Sondergesandte der Afrikanischen Union, Salim Ahmed Salim, bei der Unterzeichnung.

In dem vor zweieinhalb Jahren ausgebrochenen Konflikt in der westsudanesischen Krisenprovinz sind nach Schätzungen von Hilfsorganisationen etwa 300.000 Menschen ums Leben gekommen. (APA/dpa)

Share if you care.