Lkw-Unfall auf A1 verursachte kilometerlangen Stau

6. Juli 2005, 08:23
posten

Autobahn musste gesperrt werden - Lenker leicht verletzt

Wien - Ein schwerer Lkw-Unfall hat am Dienstagnachmittag auf der Westautobahn (A1) in Richtung Linz/Salzburg kilometerlange Staus verursacht. Das Schwerfahrzeug kam laut ÖAMTC aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und krachte gegen 15.00 Uhr zwischen den Ausfahrten Ybbs und Amstetten Ost in den Graben. Die A1 musste gesperrt werden. Der Lenker des Unfallfahrzeugs wurde leicht verletzt.

Dem Autofahrerclub zufolge dauerten die Aufräumarbeiten gegen 18.30 Uhr noch an. Der Lkw muss mit einem Kran aus dem Graben gehoben werden. Der Stau wuchs zu diesem Zeitpunkt auf rund zehn Kilometer an. Der ÖAMTC riet, bei Pöchlarn abzufahren. (APA)

Share if you care.