Mammutstoßzahn vor Museum "entdeckt"

12. Juli 2005, 12:35
1 Posting

Unbekannter legte fossiles Fundstück bei naturhistorischem Museums im niederländischen Denekamp ab

Denekamp/Münster - Ein wertvoller Mammutstoßzahn direkt vor der Tür des naturhistorischen Museums im niederländischen Denekamp hat dort für Aufsehen gesorgt. Als ein Museumsmitarbeiter vor drei Wochen morgens zur Arbeit kam, lag vor dem Eingang ein 1,12 Meter langer Mammutstoßzahn. "Eine sehr schöne, aber auch rätselhafte Entdeckung", sagte Direktor Dick Schlüter am Dienstag. Denn wer das 14.000 Jahre alte Fossil vor dem Museum nahe der Grenze zu Niedersachsen abgelegt hat, ist immer noch nicht geklärt.

Schlüter vermutet, dass es ein Bauunternehmer war. "Höchstwahrscheinlich ist er bei Bauarbeiten auf den Mammutstoßzahn gestoßen und befürchtet, wenn sein Name bekannt wird, dass die Behörden einen Baustopp verhängen, um nach weiteren möglichen Fossilien zu suchen", sagte der 49-Jährige. "Denn normalerweise freut sich jeder Spender, wenn er namentlich in Erscheinung treten kann." (APA/dpa)

Share if you care.