Fährhafen von Piräus wegen verletzten Delfins geschlossen

6. Juli 2005, 20:41
posten

Wunden durch Schiffsschrauben - "Delfin war verstört und hatte sich verirrt"

Athen - Der Fährhafen von Piräus musste am Dienstag wegen eines verletzten und verirrten Delfins für rund zwei Stunden geschlossen werden. Das Säugetier hatte nach Angaben von Biologen und Tierärzten offene Wunden, die allen Anzeichen nach durch die Schraube eines Schiffes verursacht worden waren, berichtete das griechische Fernsehen. Hafenarbeiter hatten die Küstenwache alarmiert.

"Der Delfin war verstört und hatte sich verirrt," sagte ein Biologe im Fernsehen. Die Behandlung durch Tierärzte ließ der Säuger jedoch geduldig über sich ergehen. Anschließend sei der Delfin zum Hafenausgang gebracht worden, damit er seinen Weg allein finden konnte. (APA/dpa)

  • Artikelbild
    foto: epa/louisa gouliamaki
Share if you care.