Kuffner Sternwarte: Mond und Planeten selber fotografieren

19. Juli 2005, 18:14
1 Posting

Mit beliebigen Kameras Bilder von Himmelskörpern mit einem "3400er-Tele" schießen

Wien - Fotos von Mond und hellen Planeten werden mit der eigenen Kamera nur selten so, wie sich Amateurfotografen das wünschen. Die Kuffner Sternwarte in Wien-Ottakring bietet nun im Juli und August die Gelegenheit, an bestimmten Tagen Himmelskörper "richtig groß" mit der eigenen Kamera abzulichten. Kleine Digitalkameras kommen für Aufnahmen mit dem "3400er-Tele" der Sternwarte ebenso in Frage wie Spiegelreflexkameras oder Kamera-Handys, erklärt Markus Reithofer vom Verein Kuffner Sternwarte gegenüber derStandard.at.

Die Fotos werden über den Großen Refraktor der Sternwarte aufgenommen, Adapter für die verschiedenen Kameratypen sind vorhanden. Je nach Wetterlage können dann Bilder des Nachthimmels festgehalten werden. Der Mond sieht laut den Experten von der Sternwarte übrigens während der Halbmondzeit am eindrucksvollsten aus. Der Eintritt in die Sternwarte ist an den angegebenen Tagen (Mo, Mi, Do, So) frei, Spenden werden aber gerne entgegengenommen. (glicka)

Link
Kuffner Sternwarte
Johann Staud Straße 10
1160 Wien

Termine im Juli und August:
jeder Mo, Mi, Do, So ab 21 Uhr
Tel. 0664/230 03 36 (14–21 Uhr)
  • Die schönsten Mondfotos gelingen während der Halbmondzeit.
    foto: kuffner sternwarte

    Die schönsten Mondfotos gelingen während der Halbmondzeit.

Share if you care.