Trinkwasser-Alarm in Völkermarkt

6. Juli 2005, 22:00
posten

Bevölkerung muss Wasser wegen Keimbelastung abkochen

In der Kärntner Bezirksstadt Völkermarkt wurde am Dienstag Trinkwasser-Alarm gegeben. Bei einer Routinekontrolle wurde eine Keimbelastung festgestellt. Die Bevölkerung wurde aufgerufen, das Wasser vor Verwendung mindestens drei Minuten lang abzukochen.

Seitens der Stadt hieß es, dass frühestens am Freitag Entwarnung gegeben werden könne. Bis dahin wird eine neuerliche Untersuchung des Trinkwassers vorgenommen. Wie es zu der Verunreinigung gekommen ist, war vorerst nicht bekannt. Erst am Montag hatte es in Krumpendorf am Wörther See Alarm gegeben, auch dort ist das Wasser verunreinigt und muss vor Gebrauch abgekocht werden. (APA)

Share if you care.