Werbebeobachtung: Medienbehörde prüfte ORF-Onlinewetter

13. Juli 2005, 12:10
posten

Vermutet Gesetzesverletzung

Die Medienbehörde KommAustria hat bei ihrer monatlichen Werbebeobachtung diesmal das Online-Angebot des ORF unter die Lupe genommen. Beim Online-Wetter des ORF vermutete sie eine Verletzung des ORF-Gesetzes in Bezug auf jene Bestimmung, wonach Werbung klar erkennbar sein muss.

Dies wurde am Dienstag auf der Homepage der Behörde mitgeteilt. (APA)

Share if you care.