Jugendbande überfiel Pensionisten in Tirol gleich sechs Mal

6. Juli 2005, 08:13
posten

260 Euro erbeutet

Besonders dreist ist eine Jugendbande in den vergangenen Monaten in Tirol vorgegangen: Die Gruppe überfiel gleich sechs Mal einen Pensionisten. Die Jugendlichen erbeuteten dabei insgesamt 260 Euro, teilte die Polizei mit.

Zu den Übergriffen auf den 64-Jährigen aus Oberndorf war es zwischen dem Sommer des Vorjahres und vergangenem März gekommen. Die Jugendlichen im Alter von 13 bis 16 Jahren lauerten dem Mann in Parkanlagen und nicht beleuchteten Unterführungen in St. Johann und Oberndorf (beide Bezirk Kitzbühel) auf. Sie rissen ihr Opfer vom Fahrrad oder warfen es zu Boden. Dann durchsuchten sie den Pensionisten nach Bargeld. Die Beute teilten sie sich auf. Die Höhe richtete sich dabei nach der Tätigkeit beim Überfall. (APA)

Share if you care.