Erfolgsidee "LiveStrong"-Armbänder

18. Juli 2005, 15:48
19 Postings

Mehr als 50 Millionen verkauft: Erlös in Armstrongs Stiftung zur Krebshilfe

Tours - Am Rande der 92. Tour de France wurde klar, wie sehr der sechsfache Sieger und ehemalige Krebs-Patient Lance Armstrong nicht nur den Radsport, sondern auch die Welt verändert hat. Sein gelbes "LiveStrong"-Armband - das seither viele Nachahmer gefunden hat - verkaufte sich seit Mai weltweit mehr als 50 Millionen Mal.

Unzählige Prominente zählen sich mittlerweile zu den Trägern und fördern damit die vom US-Amerikaner ins Leben gerufene Stiftung zur Krebs-Forschung und psychologischer Unterstützung betroffener Personen. Einen Dollar kostete das Kult-Objekt des Sportartikelherstellers Nike - macht in Summe mehr als 50 Millionen Dollar (42,0 Mio. Euro), die direkt in die Krebshilfe wandern.(APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.