"Cyborgs" auf dem Vormarsch: Neuartige bionische Arm-Prothese

12. Juli 2005, 12:33
11 Postings

Australier erhielt als erster Mensch einen "Dynamic Arm" - Sechs Mal mehr Kraft als frühere Prothesen

Sydney - Der Australier Peter Eberle hat als erster Mensch weltweit einen in Deutschland entwickelten neuartigen bionischen Arm erhalten, der sechs Mal mehr Kraft hat als frühere Prothesen. Der so genannte Dynamic Arm sei mit einem Motor in der künstlichen Hand ausgestattet, um die Geschicklichkeit zu erhöhen, berichtete der Facharzt David Wilson-Brown von der Caulfied-Klinik im australischen Melbourne am Dienstag.

Annäherung an Fleisch und Blut

Er sei um ein Viertel leichter, drei Mal so schnell und könne eine wesentlich größere Last heben als Vorgängermodelle. "Er kommt dem echten Arm aus Fleisch und Blut näher", schwärmte Wilson-Brown.

Zugführer Eberle hatte seinen Arm vor zehn Jahren bei einem Eisenbahnunglück verloren. Eine erste Prothese war ihm zu schwer und verursachte ihm Schulterschmerzen. Jetzt fühle er sich geehrt, als erster Mensch den umgerechnet etwa 26.000 Euro teuren Arm erhalten zu haben, sagte Eberle. Nach Angaben seines Arztes wird er etwa eine Woche brauchen, sich an sein neues Körperteil zu gewöhnen. Dann hoffe er, sich wieder mit voller Kraft und neuer Geschicklichkeit seinen Hobbys Gärtnern und Sportwagen fahren widmen zu können. (APA/AFP)

Share if you care.