Christopher Fry ist tot

11. Juli 2005, 22:06
posten

Der große britische Dramatiker starb im Alter von 97 Jahren

London - Der britische Dramatiker Christopher Fry ist am Freitag im Alter von 97 Jahren in einem Krankenhaus im südenglischen Chichester gestorben. Dies teilte sein Sohn Tam Fry am Montag mit. Fry galt neben T.S. Eliot als einer der Autoren, die das Versdrama in englischer Sprache wiederbelebten. Er zählte zu den wichtigen britischen Dramatikern der Nachkriegszeit.

Zu Frys bekanntesten Stücken gehören "Die Dame ist nicht fürs Feuer" (1948) und "Venus im Licht" (1950). Der Autor wirkte außerdem in den 50er und 60er Jahren an Filmen wie "Ben Hur", "Barrabas" und "Die Bibel" mit.(APA/AP)

Share if you care.