Polizei stoppt Demonstrationen gegen G-8-Gipfel

4. Juli 2005, 16:40
posten

Schwarzgekleidete Protestierende zogen durch Bankenviertel von Edinburgh

Edinburgh - Zwei Tage vor Beginn des G-8-Gipfels hat die Polizei in Edinburgh eine Protestaktion von rund 300 Globalisierungsgegnern gestoppt. Es kam zu einem Handgemenge zwischen Demonstranten und Polizisten, bei dem jedoch niemand verletzt wurde. Die meisten der Demonstranten, die durch das Bankenviertel der Stadt zogen, trugen schwarze Kleidung, einige von ihnen waren maskiert.

Die Polizei stoppte auch einen weiteren Protestmarsch einer Gruppe von Demonstranten, die sich als Clowns verkleidet hatten. Der Gipfel der siebenden führenden Industriestaaten und Russlands beginnt am Mittwoch im schottischen Gleneagles nahe Edinburgh und dauert bis Freitag. (APA/AP)

Share if you care.