CSFB bekräftigt "Outperform" für Telekom Austria - Kursziel 17 Euro

10. Juli 2005, 17:21
posten

Closing für MobilTel-Übernahme noch "Anfang Juli" erwartet - Mobtel-Einstieg binnen "zwölf Monaten" möglich - Keine rasche Lösung der Eigentümerfrage bei TA selbst in Sicht

Die Credit Suisse First Boston (CSFB) bleibt bei ihrer Kaufempfehlung für die Aktien der Telekom Austria (TA). In einer Analyse von Freitag bekräftigte die Investmentbank ihre Einstufung mit "Outperform". Das Kursziel sieht die CSFB bei 17 Euro.

Unter Berufung auf ein Gespräch mit TA-Finanzchef Stefan Colombo, geht die Schweizer Bank davon aus, dass die Telekom Austria noch "Anfang Juli" die Übernahme der bulgarischen MobilTel abschließen und das Unternehmen damit bereits im zweiten Halbjahr in ihren Bilanzen voll konsolidieren wird. Mittelfristig peile die Telekom Austria für die MobilTel eine Gewinnmarge von über 50 Prozent an.

Dies entspreche den Erwartungen der Bank, betonte CSFB. Im ersten Quartal 2005 hatte die MobilTel, wie berichtet einen Umsatz von 119 Mio. Euro und ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 80 Mio. Euro erzielt.

Ein Einstieg der Telekom bei der serbischen Mobtel ist laut CSFB "innerhalb der nächsten zwölf Monate" möglich.

Eine Lösung in der Eigentümerfrage bei der Telekom Austria selbst ist nach Angaben der Bank "nicht bald zu erwarten". Die Behaltefrist für die verbliebenen 25-prozentige Beteiligung der Staatsholding ÖIAG an der Telekom Austria war Anfang Juni ausgelaufen. Bei der vergangenen Aufsichtsratssitzung der ÖIAG vor zwei Wochen stand ein weiterer Rückzug der Staatsholding aber nicht auf der Tagesordnung. (APA)

Share if you care.