Mord wegen iPod

6. Juli 2005, 10:58
8 Postings

New York Times: Raubüberfall galt dem MP3-Player - ein Todesopfer

Apples MP3-Player iPod ist bei Taschendieben wie berichtet ein begehrtes Gut, selbst die New Yorker Polizei hat iPod-Besitzer bereits gewarnt, dass ihre Musikabspielgeräte in der U-Bahn gestohlen werden könnten.

Mord

Nun hat sich im New Yorker Stadtteil Brooklyn ein weitaus tragischer Vorfall ereignet. Wie die New York Times berichtet, wurden zwei Jugendliche wegen eines Mordes an einem 15jährigen festgenommen. Der Raubüberfall wurden dabei wegen einem iPod durchgeführt, das Opfer wurde dabei getötet.

Attacken

Das Opfer war laut New York Times am Samstagabend mit drei Freunden unterwegs und wurde dann von einer größeren Gruppe umzingelt und aufgefordert, den MP3-Player zu übergeben. Der iPod Besitzer weigerte sich, bei den anschließenden Attacken der Angreifer wurde er getötet, ein Freund wurde zweimal in den Oberkörper gestochen.

Die Polizei sucht weiter nach Verdächtigenden, zwei Jugendliche wurden wegen Morden, Raub und illegalen Waffenbesitz angeklagt.(red)

Share if you care.