Deutscher IT-Vermieter Grenkeleasing steigert Neugeschäft im Halbjahr

10. Juli 2005, 17:31
posten

Volumen und Marge über Erwartungen - Auslandsgeschäft glich schwaches Wachstum in Deutschland mehr als aus

Der badische IT-Vermieter Grenkeleasing hat im ersten Halbjahr dank der stark wachsenden Auslandstöchter sein Neugeschäft um knapp 16 Prozent gesteigert. Die Prognosen für das Gesamtjahr 2005 bekräftigte das im Kleinwertesegment SDax gelistete Unternehmen.

Neugeschäft

Das Neugeschäft verbesserte sich den Angaben zufolge in den ersten sechs Monaten gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 15,8 Prozent auf 202 Mio. Euro. Die Marge des Neugeschäfts stieg um 20 Prozent auf 24 Mio. Euro. Die Zahlen lägen über den Erwartungen von Grenkeleasing, hieß es in der Mitteilung. Das Wachstum habe sich im zweiten Quartal auf 23 Prozent beschleunigt, nach einer Wachstumsrate von neun Prozent im ersten Quartal. "Es liegt somit nahe, an unserem Ziel für das Gesamtjahr 2005 - ein zweistelliges Wachstum von Neugeschäft und Gewinn durch organisches Wachstum - festzuhalten", sagte Vorstandschef und Firmengründer Wolfgang Grenke.

PCs, Notebooks, Kopierer, Drucker oder Software

Grenkeleasing vermietet Geräte wie PCs, Notebooks, Kopierer, Drucker oder Software und ist in vierzehn europäischen Ländern tätig. Der Mittelwert pro Vertragsabschluss sei im ersten Halbjahr 2005 auf 7.324 Euro im Vergleich zu 6.823 Euro im Vorjahreszeitraum gestiegen. In Deutschland sei das Neugeschäft lediglich um 6,4 Prozent gewachsen.

International

"Das nach wie vor schwächere Wachstum in Deutschland wird durch den erfolgreichen Ausbau unseres internationalen Geschäfts mehr als ausgeglichen", sagte Vorstandschef Grenke. So stieg in Frankreich das Neugeschäft um 32 Prozent, in der Schweiz um 34 Prozent. Insgesamt trugen die Auslandstöchter 32 Prozent zum Neugeschäft bei.

Ergebniszahlen für das erste Halbjahr will Grenkeleasing am 28. Juli veröffentlichen.(APA/Reuters)

Share if you care.