Tele2 verliert UMTS-Lizenz in Finnland

10. Juli 2005, 17:21
posten

UMTS-Netz nicht in vereinbarter Zeit aufgebaut

Die finnische Regierung hat dem Mobilfunk-Betreiber Suomen 3G, einer Tochter der schwedischen Tele2, seine UMTS-Lizenz entzogen. Suomen 3G habe es verabsäumt, sein UMTS-Netz innerhalb der in der Lizenzvereinbarung vorgesehenen Frist zu errichten, erklärte ein Sprecher des finnischen Verkehrsministeriums.

Frei gewordene Lizenzen

Die nun frei gewordenen Lizenzen sollen entweder als Reserve behalten, den drei anderen UMTS-Lizenznehmern überlassen oder einem anderen Anbieter zugesprochen werden, sagte Ministeriumssprecher Riku Ahola.

"Beauty Contest"

Finnland hatte 1999 in einem "Beauty Contest" vier UMTS-Lizenzen vergeben - neben Suomen 3G auch an Elisa und Finnet aus Finnland und die schwedisch-finnische TeliaSonera.

Tele2 ist seit der Anfang des Jahres erfolgten Übernahme der UTA in Österreich der größte Telekombetreiber nach der Telekom Austria.(Apa)

Link

Tele2,

Share if you care.