ATX wieder über 3.000

6. Juli 2005, 14:59
1 Posting

Ein Kommentar von Konrad Sveceny

Deutlich besser als das internationale Umfeld hat sich die Wiener Börse entwickelt und hat wieder einmal einen neuen Höchststand erzielt. Unterstützt von einem hohen Ölpreisniveau konnte vor allem OMV zur ausgezeichneten Performance des ATX beitragen.

Die Aufstockung des Anteils der OMV bei Borealis und die Ankündigung des 10:1 Aktiensplits hat den Kurs zusätzlich unterstützt. Von hohen Energiepreisen profitiert auch unsere Kaufempfehlung Verbund, der einen neuen Höchststand erzielen konnte.

Die Banktitel trugen ebenfalls maßgeblich zum neuen Rekordstand bei. Der Wasserspezialist BWT profitierte von der angekündigten Abspaltung von Christ Water Technology, die unsere positive Meinung bestärkt. Wir erwarten den ATX in der kommenden Woche freundlich in einer Bandbreite zwischen 3.000 und 3.100 Punkten.

Konrad Sveceny ist CEFA bei der Erste Bank.
Share if you care.