Fecht-EM: Letzte Titel an Polen und Italien

7. Juli 2005, 13:27
posten

Österreichs Teams sorgten mit Siegen in den Platzierungs-Spielen für versöhnlichen Abschluss

Zalaegerszeg - Polen, Achtelfinal-Bezwinger der Österreicher, gewann am Sonntag im Finale der Fecht-EM in Zalaegerszeg gegen die Ukraine mit einem 42:37-Erfolg die Goldmedaille in der Degen-Mannschaft der Herren. Bei den Damen behielt im Florett Italien mit 35:24 die Oberhand über Russland.

Österreichs Herren kamen letzlich auf den 13. Gesamtrang. Nach einem 45:30-Auftaktsieg gegen Dänemark und dem 31:45 gegen die Polen, unterlag man im Kampf um Platz neun auch Deutschland. Mit Erfolgen gegen Rumänien (45:42) und Israel (45:35) ließen die Österreicher den abschließenden EM-Tag zumindest versöhnlich ausklingen, ehe man ab Mitte Juni das Vorbereitungsprogramm für die WM im Oktober in Leipzig in Angriff nimmt.

Österreichs Florett-Damen entgingen nach einer Auftakt-Niederlage gegen Rumänien im Gefecht um Rang neun mit einem 45:38-Erfolg gegen Weißrussland dem zehnten und damit letzten Endrang.

RESULTATE vom Wochenende:

  • HERREN - Degen-Mannschaft: 1. Polen - 2. Ukraine - 3. Ungarn - 4. Weißrussland - 5. Frankreich - 6. Niederlande - 7. Italien - 8. Norwegen - weiters: 13. Österreich

    Finale: Polen - Ukraine 42:37

    Österreich-Ergebnisse:
    - 1. Runde: Österreich - Dänemark 45:30
    - Achtelfinale: Polen - Österreich 45:31 - Platzierungsrunde: Deutschland - Österreich 45:30, Österreich - Rumänien 45:42, Österreich - Israel 45:35

  • DAMEN - Florett-Mannschaft: 1. Italien - 2. Russland - 3. Rumänien - 4. Polen - 5. Deutschland - 6. Ukraine - 7. Frankreich - 8.Ungarn - 9. Österreich - 10. Weißrussland

    Finale: Italien - Russland 35:24

    Österreich-Ergebnisse:
    - 1. Runde: Rumänien - Österreich 45:25
    - Um Platz neun: Österreich - Weißrussland 45:38

    Share if you care.