Gipfel über UN-Reformen und Konflikte in Afrika

4. Juli 2005, 14:29
posten

53 Mitgliedstaaten bei zweitägigem Treffen in Libyen vertreten

Syrte - Die Reform des UN-Sicherheitsrates ist eines der Themen, über die die Staats- und Regierungschefs der Afrikanischen Union (AU) ab heute Montag bei einem Gipfeltreffen in der libyschen Stadt Syrte beraten wollen. Bei dem zweitägigen Treffen wollen die Vertreter der 53 AU-Mitgliedstaaten eine gemeinsame Position zu der Frage finden, wie Afrika künftig im Sicherheitsrat vertreten werden soll.

Einigkeit besteht bisher nur in der Forderung nach zwei ständigen und fünf nicht-ständigen Sitzen im höchsten UN-Gremium. Keinen Konsens dürfte es es dagegen in der Frage geben, welche Länder das Privileg einer ständigen Mitgliedschaft bekommen sollen. Weitere Gipfel-Themen sind die Konflikte des Kontinents, unter anderem in Darfur und in der Elfenbeinküste. (APA)

Share if you care.