"Straßenschlacht" in Linzer Altstadt

4. Juli 2005, 10:27
14 Postings

Über 100 Personen lieferten sich Samstagfrüh in der Linzer Altstadt eine Schlacht mit der Polizei

Linz - Mehr als 100 Personen lieferten sich Samstagfrüh in der Linzer Altstadt eine Schlacht mit der Polizei. Auslöser war ein Streit in einem Lokal. Ein Österreicher hatte gegen vier Uhr Früh eine Afrikanerin beleidigt, worauf ein Afrikaner dem Mann ins Gesicht schlug. Dieser erstattete Anzeige.

Als die Polizei den mutmaßlichen Täter vor dem Lokal befragen wollte, mischte sich dessen Mutter lautstark ein. Dadurch wurden mehr als 100 Altstadtbesucher auf die Amtshandlung aufmerksam.

Mutter legte sich vor Funkwagen

Da sich die Mutter des Verdächtigen vor den Funkwagen legte, mussten die Polizisten - unter heftigen Attacken und Beschimpfungen der Umstehenden - den Afrikaner zu Fuß in die Polizeiinspektion Landhaus bringen, die Situation drohte zu eskalieren. Das Einsatzkommando Cobra und Polizeieinheiten umliegender Bezirke mussten angefordert werden. Zwei Frauen und drei Männer wurden festgenommen. (APA)

Share if you care.