Dreiertreffen in Kaliningrad

3. Juli 2005, 23:06
posten

Putin empfing Chirac und Schröder

Kaliningrad - Der russische Staatschef Wladimir Putin hat am Sonntag den französischen Präsidenten Jacques Chirac und den deutschen Kanzler Gerhard Schröder in Swetlogorsk bei Königsberg empfangen.

Der Besuch war umstritten, weil Putin keine Vertreter der Nachbarländer der russischen Enklave - Polen und die baltischen Staaten - zu dieser offiziellen 750-Jahr-Feier von Königsberg eingeladen hatte. Putin, Schröder und Chirac erörterten den kommenden G-8-Gipfel, der russische und der französische Präsident sprachen sich zudem für einen Sitz Deutschlands im Sicherheitsrat aus. (DER STANDARD, Printausgabe, 4.7.2005)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Traditionelle Runde im Dreierformat": Putin wies Kritik am Treffen mit Chirac und Schröder zur 750-Jahr-Feier von Kaliningrad zurück. Die Nachbarstaaten blieben außen vor.

Share if you care.