Damen-Doppel an Black/Huber

9. Dezember 2005, 10:33
posten

Die afrikanische Paarung siegte im Finale locker mit 6:2, 6:1 gegen Kusnezowa/Mauresmo - Pierce/Bhupathi gewinnen Mixed-Bewerb - Qualifikanten triumphieren im Herren-Doppel

London - Cara Black aus Simbabwe und die Südafrikanerin Liezel Huber haben in Wimbledon die Konkurrenz im Damen-Doppel gewonnen. Das als Nummer zwei gesetzte Tennis-Duo siegte im Finale am Sonntag klar mit 6:2,6:1 gegen Swetlana Kusnezowa (RUS) und Einzel- Halbfinalistin Amelie Mauresmo (FRA).

Black war bereits im Vorjahr an der Seite der Australierin Rennae Stubbs in Wimbledon erfolgreich. Kusnezowa verpasste nach dem Einzel- Sieg bei den US Open 2004 und dem Doppel-Triumph bei den Australian Open im Jänner dagegen einen weiteren Grand-Slam-Erfolg. Die Siegerinnen erhielten umgerechnet 305.000 Euro.

French-Open-Finalistin Mary Pierce und ihr Partner Mahesh Bhupathi haben zum Abschluss der 119. Wimbledon-Auflage den Mixed-Wettbewerb gewonnen. Das französisch-indische Duo siegte gegen den Australier Paul Hanley und Tatjana Perebijnis (UKR) 6:4,6:2.

Sensation im Herren-Doppel Bereits am Samstag hatten Stephen Huss/Wesley Moodie (AUS/RSA) ihren sensationellen Erfolgslauf mit einem 7:6,6:3,6:7,6:3 über die als Nummer zwei gesetzten US-Amerikaner Bob Bryan/Mike Bryan mit dem Doppel-Titel gekrönt. Huss/Moodie haben als erste Qualifikanten überhaupt den 330.000-Euro-Siegerscheck in Wimbledon geholt. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Cara Black und Liezel Huber.

Share if you care.