Kate Allen gewinnt Kärntner Ironman

11. Juli 2005, 15:02
7 Postings

Olympia-Siegerin Kate Allen dominierte Damen-Bewerb in Klagenfurt -Südafrikaner Tissink ge­winnt bei den Herren

Klagenfurt - Olympiasiegerin Kate Allen hat am Sonntag zum zweiten Mal den "Kärnten Ironman Austria" gewonnen. Die 35-Jährige lief nach 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,195 km Laufen in 9:07:04 Stunden als klare Damen-Siegerin im Strandbad Klagenfurt ein und gewann bei der siebenten Auflage zum zweiten Mal nach 2003. Mit diesem Erfolg löste die Tirolerin das Ticket für die WM im Oktober auf Hawaii.

Es war sozusagen ein Pflichtsieg für Allen, da dieser für die WM- Teilnahme Voraussetzung war. Von der Weltbestzeit der US-Amerikanerin Paula Newby-Fraser von 8:50:53 war die Vize-Europameisterin auf der Kurzdistanz in ihrem vierten Ironman bzw. zweiten Wettkampf nach dem Olympiasieg am 25. August 2004 letztlich gut 16 Minuten entfernt.

Bei den Herren siegte der südafrikanische Co-Favorit Raynard Shane Tissink in der inoffiziellen Zeit von 8:14:37 Stunden vor dem Österreicher Norbert Langbrandtner. Dieser wurde in 8:24:14 mit 40 Sekunden Vorsprung auf den drittplatzierten Werner Leitner österreichischer Staatsmeister.

Tissink kam mit diesem Erfolg seinem Ziel näher, auf allen Kontinenten einen Ironman zu gewinnen. In Asien, Amerika, Afrika und nun in Europa hat er es schon geschafft, es fehlt noch Australien. Das Rennen war um 7:00 Uhr bei zwölf Grad gestartet worden, beim Zieleinlauf hatte es bereits klar über 25 Grad gehabt. Mehr als 100.000 Zuschauer waren an der Strecke dabei. (APA)

ERGEBNISSE 7. "Ironman Klagenfurt Austria" (Österreichische Meisterschaft: 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42,195 km Laufen):

  • Damen: 1. Kate Allen (AUT) 9:07:04 Stunden (damit Ticket für WM am 15.10. auf Hawaii gelöst) - 2. Edith Niederfriniger (ITA) 9:33:24 - 3. Veronika Hauke (AUT) 9:35:05 - 4. Barbara Buenahora (ARG) 9:42:58 - 5. Monika Altenreiter (AUT) 9:43:19 - 6. Gabriele Keck (GER) 9:53:14

    Österreichische Meisterschaft: 1. Allen - 2. Hauke - 3. Altenreiter

  • Herren: 1. Raynard-Shayne Tissink (RSA) 8:14:37 Stunden - 2. Norbert Langbrandtner (AUT) 8:24:14 - 3. Werner Leitner (AUT) 8:24:54 - 4. Mika Luoto (ITA) 8:27:28 - 5. Gernot Seidl (AUT) 8:27:41 - 6. Alesandro Santamaria (ESP) 8:30:35 - 7. Hubert Hammerl (AUT) 8:35:10 - 8. Jose-Luis Cano-Villanueva (ESP) 8:35:15 - 9. Hans Mühlbauer (GER) 8:37:48 - 10. Lukas Vrobel (CZE) 8:40:39

    Österreichische Meisterschaft: 1. Langbrandtner - 2. Leitner - 3. Seidl

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Auf Tuchfühlung mit dem Publikum: Kate Allen nähert sich entspannt dem Ziel.

    Share if you care.