Ägyptischer Diplomat entführt

5. Juli 2005, 19:49
1 Posting

Ihab al Sherif war erst seit 1. Juni im Land - In Bagdad überfallen und verschleppt

Kairo - Ein hoher ägyptischer Diplomat ist im Irak entführt worden. Ihab al Sherif sei am Samstagabend in Bagdad überfallen und verschleppt worden, teilten zwei ägyptische Diplomaten am Sonntag in Kairo und Bagdad mit. Al Sherif war am 1. Juni als Gesandter nach Bagdad geschickt worden. Er sollte zum Botschafter ernannt werden, doch war zunächst unklar, ob dieser Schritt bereits vollzogen wurde.

Er hat sich gerade eine Zeitung gekauft, als sich am Samstagabend zwei mit Bewaffneten voll besetzte BMWs ihm in den Weg stellten und ihn entführten", sagte ein ägyptischer Diplomat am Sonntag der Nachrichtenagentur Reuters. Ein Sprecher des ägyptischen Außenministeriums sagte in Kairo, der Bericht sei nicht bestätigt.

Ägypten hatte seinen Botschafter im Irak 1991 abgezogen. Damals unterstützte die Regierung in Kairo den ersten Irak-Krieg der USA im Anschluss an die Invasion in Kuwait. Nach dem zweiten Irak-Krieg 2003 hatte Ägypten wie viele andere arabische Staaten zunächst nur einen Gesandten nach Bagdad geschickt. (APA/AP/Reuters/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein Wachmann vor der ägyptischen Botschaft in Bagdad

Share if you care.