Pianomann vielleicht aus Norwegen

3. Juli 2005, 20:43
4 Postings

Neue Spur: Junger, sprachloser Mann hat auf Karte auf norwegische Hauptstadt Oslo gezeigt

London - Im Fall des rätselhaften Pianomanns in England gibt es möglicherweise eine neue Spur. Der junge Mann, der nicht spricht, aber meisterhaft Klavier spielt, stammt demnach vielleicht aus Norwegen. Wie der Fernsehsender BBC am Samstag berichtete, hat er seinen Betreuern in einer psychiatrischen Klinik in der Nähe von London auf einer Karte die norwegische Hauptstadt Oslo gezeigt. Auch habe er stärker als gewöhnlich reagiert, als ihn jemand auf Norwegisch angeredet habe.

Der Mann war im April in einem klatschnassen Anzug am Strand von Sheerness aufgelesen worden. Er hat seitdem kein Wort gesprochen. Papiere hatte er nicht bei sich, aus seinem Anzug waren alle Etiketten herausgetrennt. Nach dem Bericht des BBC war vor der Küste, an der er gefunden wurde, ein norwegisches Schiff unterwegs. (APA/dpa)

Share if you care.