FDA untersucht Antidepressiva

8. Juli 2005, 20:25
posten
Washington - Die US-Gesundheitsbehörde FDA untersucht mögliche Gefahren durch Antidepressiva. Bei den Studien werde der Frage nachgegangen, ob die Medikamente das Selbstmordrisiko bei Erwachsenen erhöhen, gab die Behörde am Freitag bekannt.

Die Untersuchung werde ein Jahr oder länger dauern. Im vergangenen Jahr war die FDA bereits zu dem Schluss gekommen, dass Mittel gegen Depressionen zu Selbstmordgedanken und auch zu deren Ausführung bei Kindern und Jugendlichen führen können. (APA/Reuters)

Share if you care.