Mehr TV-Tipps für Sonntag

1. Juli 2005, 20:28
posten

Lesen | Literatur im Foyer | Pressestunde | Tennis: Wimbledon | Austria Top Talk | Sabine Christiansen | Offen gesagt | Nachtstudio: Welche Sprache spricht Europa?

9.30

MAGAZIN

Lesen Thomas Maurer empfiehlt Sommerlektüre: Sven Hanuscheks Biografie Elias Canettis, James Salters Erzählband "Letzte Nacht", Nick Hornbys tragikomische Selbstmörder-Groteske "A Long Way Down" sowie den Roman "Folgen", Ludwig Lahers Kindheitssaga aus dem Oberösterreich der 50er- und 60er-Jahre.
Bis 10.00, ORF 2


10.15

DISKUSSION

Literatur im Foyer Die Innenseite der Außenseiter: Wilhelm Genazino mit seiner "Liebesblödigkeit" - Martin Lüdke leitet ein Gespräch mit dem Autor und Marion Poschmann sowie den Kritikern Meike Fessmann und Tilmann Spreckelsen.
Bis 11.15, 3sat


11.05

GESPRÄCH

Pressestunde Außenministerin Ursula Plassnik stellt sich Journalistenfragen von Gerfried Sperl (Chefredakteur DER STANDARD) und ORF-Redakteur Gerhard Jelinek. Bis 12.00, ORF 2


15.00

SPORT

Tennis: Wimbledon Herrentennisfinale im grünen Gras.
Bis 17.30, ATV+


20.00

TALK

Austria Top Talk Jürgen Peindl im Gespräch mit Ex-Skispringer Andreas Goldberger.
Bis 20.15, Pro Sieben


21.45

DISKUSSION

Sabine Christiansen: Vertrauen verloren - Neuwahlen gewonnen? Die Gäste: Wolfgang Schäuble (CDU), Sigmar Gabriel (SPD), Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP), Werner Schulz (B' 90/Grüne) und Heribert Prantl (Journalist und Autor). Bis 22.45, ARD


21.55

DISKUSSION

Offen gesagt: Hilfe, warum sind Benzin und Diesel so teuer? Ronald Barazon moderiert. Gäste: Johannes Benigni (Rohölhändler), Werner Muhm (Arbeiterkammerdirektor), Erwin Mayer (Greenpeace), Lino Guzzella (Mobilitätsforscher). Bis 22.55, ORF 2


0.30

DISKUSSION

Nachtstudio: Welche Sprache spricht Europa? Gastgeber Volker Panzer spricht mit den Sprachwissenschaftern Juliane House und Jürgen Trabant, Jutta Limbach vom Goethe-Institut und mit dem Schriftsteller Ilja Trojanow. Bis 1.30, ZDF

Share if you care.