Filmfestival in Karlsbad startete

8. Juli 2005, 12:04
posten

Robert Redford und Catherine Deneuve sind Stargäste des kleinsten Festivals der A-Kategorie

Prag - In der tschechischen Stadt Karlovy Vary / Karlsbad hat am Freitag das 40. Internationale Filmfestival begonnen. Bis zum 9. Juli sind während des weltweit kleinsten Festivals der A-Kategorie mehr als 200 Filme aus rund 40 Ländern zu sehen, darunter sechs österreichische Filme oder Koproduktionen.

"Fremde Haut" und "Neue Welt"

Im Spielfilm-Wettbewerb um den Kristallglobus, der mit einem Preisgeld von umgerechnet rund 16.500 Euro verbunden ist, treten 14 Streifen an, darunter auch die deutsch-österreichische Koproduktion "Fremde Haut" von Angelina Maccarone mit Jasmin Tabatabai und Georg Friedrich. Im Wettbewerb für Dokumentarfilme findet die Uraufführung von Paul Rosdys "Neue Welt" statt.

Wolfgang Murnbergers "Silentium" mit Josef Hader im "Variety Critic's Choice" sowie "Crash Test Dummies" von Jörg Kalt und "Darwin's Nightmare" von Hubert Sauper laufen in der Programmschiene "Another View". Thomas Woschitz' "Girls and Cars - in a colored new world" läuft im "Forum of Independents".

Prominente Gäste

Als Gäste werden unter anderem die Schauspielerinnen Liv Ullmann, Catherine Deneuve, Sharon Stone und Ali MacGraw sowie Regisseur Robert Redford erwartet, der für sein Lebenswerk ausgezeichnet wird. In diesem Jahr wollen auch die frühere US- Außenministerin Madeleine Albright und Tschechiens Ex-Präsident Vaclav Havel anreisen.

Das 1946 gegründete Festival, das anfangs im Wechsel mit dem Filmfestival in Moskau veranstaltet wurde, ist eines der ältesten Europas. Sein berühmtes Pendant im südfranzösischen Cannes wurde erst sechs Monate später aus der Taufe gehoben. Das Budget von rund 120 Millionen Kronen (knapp 4 Millionen Euro) wird zum Großteil durch Sponsoren getragen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Robert Redford und Vaclav Havel bei einem Empfang in der US-Botschaft in Prag vor dem Start des Festivals

Share if you care.