Wiens Hausbesorger demonstrierten

3. Juli 2005, 21:29
1 Posting

Hausbesorger fürchten um ihren Arbeitsplatz und forderten neues Gesetz - 10.000 haben seit dem Jahr 2000 ihren Job verloren

Wien - Teils im Trauerflor demonstrierten am Freitag rund 100 Hausbesorger beim Wiener Burgtheater für den Erhalt ihres Berufsstandes. Anschließend zog eine Abordnung zur ÖVP-Parteizentrale in der Lichtenfelsgasse und legte dort einen Kranz nieder. Damit wolle man der rund 10.000 Betroffen gedenken, die seit der Aufhebung des Hausbesorgergesetzes im Jahr 2000 ihre Arbeitsstelle verloren hätten, hieß es.

Aufgerufen zur Versammlung hatte die Gewerkschaft Hotel, Gastgewerbe, Persönlicher Dienst (HGPD) mit ihrem Vorsitzenden Rudolf Kaske.

Kaske betonte, dass für die seit dem Jahr 2000 österreichweit entfallenen 10.000 Stellen von Hausbesorgern lediglich 2.500 bei Reinigungsfirmen neu geschaffen worden seien.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Hausbesorger demontrierten in Trauerkleidung

Share if you care.