Inter trennte sich von Christian Vieri

5. Juli 2005, 16:11
5 Postings

Vertrag einvernehmlich aufgelöst - Wechsel zu Tottenham möglich

Mailand - Inter Mailand hat sich überraschend von seinem Starstürmer Christian Vieri getrennt. Der italienische Fußball-Cupsieger löste vorzeitig seinen bis 30. Juli 2006 laufenden Vertrag mit dem Torjäger auf. Das teilte Inter am Freitag auf seiner Website mit. Nach langwierigen Verhandlungen einigten sich der Klub und die Manager des Spielers darauf, dass Vieri neun der zwölf Millionen Euro kassieren wird, die er laut Vertrag in der kommenden Saison verdient hätte.

Vieri, der seit 1999 bei den Mailändern unter Vertrag stand, ist jetzt frei, sich einen neuen Klub zu suchen. Der Stürmer, der im blau-schwarzen Trikot 122 Tore geschossen hatte, darunter 102 in der Meisterschaft, könnte nach Angaben der italienischen Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" (Freitag-Ausgabe) zum englischen Premier-League-Klub Tottenham wechseln.

In den vergangenen Wochen war der 32-Jährige öfters mit Inter-Klubchef Massimo Moratti in Konflikt geraten. Auch das Verhältnis zu Trainer Roberto Mancini hatte sich verschlechtert, weil dieser zumeist dem Brasilianer Adriano oder dem Nigerianer Obafemi Martins im Sturm den Vorzug gegeben hatte.

Neuer Verteidiger

Am Donnerstag hatte Inter den 26-jährigen Kamerun-Verteidiger Pierre Wome verpflichtet. Der Afrikaner spielte in der vergangenen Saison für den bisherigen Markus-Schopp-Klub Brescia. Er ist Inters zweite aktuelle Neuverpflichtung nach dem argentinischen Mittelfeldspieler Juan Sebastian Veron.(APA)

Share if you care.