Grab des Apostels Paulus gefunden?

8. Juli 2005, 20:03
5 Postings

Archäologe will die letzte Ruhestätte in Rom identifiziert haben

Berlin - Unter den Fundamenten der Kirche San Paolo fuori le Mura in Rom hat ein Experte des Vatikans das dort vermutete Grab des Apostels Paulus möglicherweise wiederentdeckt und teilweise freigelegt. Wie die Tageszeitung "Die Welt" (Freitagausgabe) berichtete, ist der Archäologe Giorgio Filippi auf einen Sarkophag gestoßen, den er eindeutig als letzte Ruhestätte des Paulus identifiziert haben will. Durch ein kleines Loch darin soll demnächst eine Kamerasonde eingeführt werden, deren Bilder Aufschluss über den Inhalt geben könnten.

Die erste Kirche San Paolo fuori le Mura (Sankt Paul vor den Mauern) ist der Überlieferung nach im 4. Jahrhundert über dem Grab des Paulus errichtet worden. Nachdem die Kirche 1823 durch ein Feuer vernichtet worden war, hatte man sie Mitte des 19. Jahrhunderts wieder aufgebaut. Die dabei errichteten Fundamente hatten die Grabstelle des Paulus unzugänglich gemacht. San Paolo fuori le Mura ist eine der vier Patriarchalbasiliken von Rom. Sie ist seit dem Abschluss der Lateranverträge eine exterritoriale Besitzung des Heiligen Stuhls. Vor 60 Jahren hatte man im Vatikan die Überreste des Petrus gefunden. (APA/AP)

Share if you care.