Tsunami: 100 Millionen Euro verschwunden

3. Juli 2005, 20:43
3 Postings

Veruntreuungen von Wiederaufbauhilfe im großen Stil in Indonesien

Jakarta- In der von der Flutkatastrophe am 26. Dezember weitgehend zerstörten indonesischen Provinz Aceh sind offenbar im großen Stil Hilfsgelder veruntreut worden.

Von den Wiederaufbaumitteln, die die indonesische Regierung bereitgestellt hatte, seien umgerechnet rund 100 Millionen Euro verschwunden, berichtete die Zeitung "Koran Tempo". In der Anhörung seien Korruptionsvorwürfe laut geworden.

Das Parlament will nun sieben für Wiederaufbauprojekte in Aceh zuständige Minister zu den Vorwürfen verhören. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Zahlreiche Menschen in Banda Aceh leben noch in Zelten

Share if you care.