Mobilkom: UMTS und EDGE in ganz Österreich

27. Juli 2005, 17:33
24 Postings

EDGE-Ausbau abgeschlossen - UMTS-Abdeckung bei 62 Prozent - Nutzung von Datendiensten steigt merklich an

Handykunden der Mobilkom Austria können ab sofort mobiles Breitband-Internet österreichweit nutzen. Die Abdeckung mit der dritten Mobilfunkgeneration UMTS liege derzeit bei 62 Prozent, mit der breitbandigen Technologie EDGE seien zusätzliche 35 Prozent abgedeckt, kündigte Mobilkom-Marketingvorstand Hannes Ametsreiter an. Damit erreiche man eine Versorgung von insgesamt 97 Prozent.

Aufsatz

EDGE setzt wie GPRS auf der GSM-Technologie auf, erlaubt aber schnellere Übertragungsraten als GPRS und ist wesentlich günstiger als UMTS. In den nun abgeschlossenen Ausbau der Technologie EDGE, die eine Datenübertragungsrate von 200 bis 384 Kilobit pro Sekunde erlaubt, habe man einen zweistelligen Millionen Euro-Betrag investiert, berichtete Ametsreiter.

Während der EDGE-Ausbau abgeschlossen ist, soll die UMTS-Abdeckung zumindest bis zu 70 Prozent weiter ausgebaut werden. Die Datenübertragungsrate von UMTS liegt bei 384 kBit. Ende 2005/Anfang 2006 will die Mobilfunktochter der börsenotierten Telekom Austria dann mit der noch schnelleren UMTS-Folgetechnologie HSDPA - anfangend in Ballungszentren - starten.

Wachstum

Die Nutzung von mobilen Datendiensten über das Handy, den Taschencomputer (PDA) und den Laptop (via Datenkarten) sei merklich im Steigen, berichtete Ametsreiter. Datendienste machen derzeit 17 Prozent des Mobilfunkumsatzes der Mobilkom aus (9 Prozent davon entfällt auf SMS), nach 13 Prozent im Jahr 2004. Bis Jahresende könnte der Anteil auf rund 26 Prozent steigen, prognostizierte Ametsreiter.

Verkauf

Die Mobilkom hat bisher "deutlich über 30.000 UMTS-Datenkarten" verkauft. Im vierten Quartal will die Mobilkom eine UMTS-Datenkarte für den Laptop auf den Markt bringen, die auch EDGE-fähig ist. Seit Anfang Mai wurden 340.000 Musik-Downloads (inklusive Klingeltönen) mobil heruntergeladen, davon einige Tausend Lieder. 6.500 Kunden nutzen bisher das Satelliten-Navigationssystem für das Handy (A1 Navi). (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Handykunden der Mobilkom Austria können ab sofort mobiles Breitband-Internet österreichweit nutzen.

Share if you care.